14. Juli 2024

Atlantic Challenge 2024 mit Martin Stengele

ATLANTIC CHALLENGE 2024 – Bis 2004 war Martin Stengele als Jugendleiter und Trainer beim TV Nenzingen aktiv. Seither arbeitet er als freiberuflicher Sportlehrer und Sport Mental Coach in Stuttgart.

Nach dem er zufällig den Kinofilm „Die Wellenbrecherin“ gesehen hat, war es für Ihn sofort klar: „Das möchte ich auch machen“. Der Film handelt von vier Hamburger Frauen, die als erstes deutsche Team 2019 an der Atlantic Challenge teilgenommen haben. Die Atlantic Challenge wird als härtestes Ruderrennen der Welt bezeichnet. Der Start zu diesem Rennen findet jedes Jahr am 12. Dezember auf der Kanarischen Insel La Gomera statt. Nach 3.000 Seemeilen, bei Wellen bis zu 10 Meter Höhe, wird das Ziel nach 60-80 Tagen auf der Insel Antigua sein.

Nun wird Martin 2024 als erster deutscher Soloruderer an der Challenge teilnehmen. Mit seinem Projekt „Rudern fürs Leben“ unterstützt er den Verband Mukoviszidose e. V. BW. Martin möchte mit dieser Seefahrt auch der Wissenschaft die Möglichkeit geben, wichtige Daten zur Meeresgesundheit und Klimawandel zu sammeln. So hat er eine Kooperation mit dem Institut für Chemie und Biologie des Meeres in Oldenburg aufgenommen. Damit dieses Projekt auch verwirklicht werden kann, ist Martin für  jede Hilfe dankbar. So kann jeder einzelne Pate über eine der 3.000 Seemeilen werden und ihn somit auch finanziell unterstützen. Die ganze Geschichte und die neusten Erlebnisse während seinen Vorbereitungen kannst Du auf seiner Homepage in Ruhe nachlesen unter www.martin-stengele.de oder abonniere seinen Newsletter mit den aktuellen Podcast-Folgen. Du bist auch auf Instagram?  Dann folge ihm unter Martin.Stengele.

Kinofilm „Die Wellenbrecherin“

Am Sonntag, 25. Juni 2023 zeigt Martin Stengele den Kinofilm der vier Hamburger Frauen über ihre Teilnahme an der Atlantic Challenge 2019. Im Anschluss erzählt Martin über seine Vorbereitung als erster deutscher Soloruderer beim World`s toughest Row – Atlantic.

Eingeladen sind alle Mitglieder und Freunde des TV Nenzingen. Wir freuen uns!

Der Film startet um 19 Uhr in der Turnhalle des TVN (Einlass ab 18:45 Uhr).

Der Eintritt ist frei.